Schreibt man trotz "des" Regens oder "dem" Regen?

Strenggenommen ist es nur mit dem Dativ korrekt. "Trotz dem Regen" ist also die korrekte Schreibweise. Die Verwendung mit Genitiv hat sich in der Umgangssprache in den letzten Jahren vermehrt durchgesetzt und steht sogar im Duden. Die eigentliche und korrekte Verwendung mit dem Dativ lässt sich auch noch in den Wendungen "trotz allem" oder "trotzdem" ablesen. Das gleiche (eigentlich mit Dativ) gilt übrigens für "gemäß", "entsprechend", "entgegen" oder z.B. "nahe". Also nicht "nahe des Industriegebiets" sondern "nahe dem Industriegebiet".

Quellen & Weiterführende Links

Was denkst du? 8 Reaktionen

👍👎😍😊🤣
😲🤯😞😢😡
trending_up1.167 Aufrufe seit 13.07.2023(13 in den letzten 30 Tagen)
Julia
Zuletzt redaktionell geprüft Julia (04.08.2023)
Jimmy
Beantwortet Jimmy (13.07.2023)

Weitere, relevante Fragen & Antworten

Bild herunterladen
Schreibt man trotz "des" Regens oder "dem" Regen?

Download: Schreibt man trotz "des" Regens oder "dem" Regen?
Schreibt man trotz "des" Regens oder "dem" Regen?

Kostenlos nutzen unter Free-Culture-Lizenz

Du kannst das Bild völlig kostenfrei herunterladen und unter der Creative Commons Lizenz nutzen. Wir freuen uns, über einen Hinweis auf AInswer als Quelle/Urheber.

Bild herunterladen

Namensnennung 4.0 International (CC BY 4.0)

  • Teilen — das Material in jedwedem Format oder Medium vervielfältigen und weiterverbreiten.
  • Bearbeiten — das Material remixen, verändern und darauf aufbauenund zwar für beliebige Zwecke, sogar kommerziell.
  • Namensnennung bei Veröffentlichung — Hinweis oder Link auf AInswer.net