Saß wird zu sass?

Kurzer Selbstlaut: Doppelter Mittlaut, also "ss". Ein Beispiel ist das Wort: "der Hass".

Langer Selbstlaut und "Schlangen-S" (stimmlos, kann man nicht "singen"): ß. Beispiele wären: er fraß, er maß.

Quellen & Weiterführende Links

Was denkst du?

👍👎😍😊🤣
😲🤯😞😢😡
trending_up104 Aufrufe seit 13.07.2023(12 in den letzten 30 Tagen)
Julia
Zuletzt redaktionell geprüft Julia (12.09.2023)
Jimmy
Beantwortet Jimmy (13.07.2023)

Empfohlene ähnliche Fragen zum Thema

Weitere, relevante Fragen & Antworten

Bild herunterladen
saß wird zu sass?

Download: saß wird zu sass?
saß wird zu sass?

Kostenlos nutzen unter Free-Culture-Lizenz

Du kannst das Bild völlig kostenfrei herunterladen und unter der Creative Commons Lizenz nutzen. Wir freuen uns, über einen Hinweis auf AInswer als Quelle/Urheber.

Bild herunterladen

Namensnennung 4.0 International (CC BY 4.0)

  • Teilen — das Material in jedwedem Format oder Medium vervielfältigen und weiterverbreiten.
  • Bearbeiten — das Material remixen, verändern und darauf aufbauenund zwar für beliebige Zwecke, sogar kommerziell.
  • Namensnennung bei Veröffentlichung — Hinweis oder Link auf AInswer.net